Zukunftskonferenzen – Jungwacht Blauring Schweiz / Jubla

Zukunftskonferenz 10. Mai 2014

An der zweiten jubla.bewegt-Zukunftskonferenz vom 10. Mai 2014 trafen sich rund 200 Jubla-Mitglieder in Luzern. In zwei Gruppenrunden wurde über die Zukunft der Jubla diskutiert. Die Basis für definitive Verbandsstrategien wurde gelegt und somit ein weiterer Meilenstein von jubla.bewegt erreicht.

Ausgangslage

Als Ausgangslage für die Diskussionen an der Zukunftskonferenz verwendeten wir die Zusammenfassung aller Auswertungen der verschiedenen jubla.bewegt-Projekte. Du findest die Diskussionsgrundlage hier. Darin enthalten ist auch ein Überblick darüber, was bei jubla.bewegt bisher geschah.

Gruppenrunde 1 – die Jubla in 10 Jahren 

In der ersten Gruppenrunde tauschten sich die Teilnehmenden über die Inhalte der Zusammenfassung aus und machten sich Gedanken dazu, was davon für die Zukunft der Jubla wichtig ist. Mit der anschliessenden Zeitreise wurden die Teilnehmenden ins Jahr 2024 geführt und 12 Gruppen präsentierten danach im Plenum, wie Jungwacht Blauring in 10 Jahren aussehen soll.

Gruppenrunde 2 – Leitsätze für die Jubla

Nach dem Visionierungsprozess ging es darum, sich in neuen 10 Gruppen für die wichtigsten Erkenntnisse aus den Zukunftspräsentationen festzulegen und daraus Leitsätze für die Zukunft zu formulieren. Dabei musste man nicht an den bisherigen vorläufigen Strategien festhalten, sondern die Inputs vom Morgen aufnehmen und herauskristallisieren, worauf der Schwerpunkt für die Zukunft gesetzt werden soll. Die Themen «Marke Jubla», «Anerkennung», «Präsenz», «Identität», «Netzwerkarbeit» aber auch «Zusammenarbeit mit der Kirche» und «Öffnung» sind nur ein paar Stichworte, die dabei gefallen sind.

jubla.bewegt Zukunftskonferenz 10. Mai 2014, produziert von format 4D

Wie ging es nach der zweiten Zukunftskonferenz weiter?

Die verschiedenen Gremien von jubla.bewegt haben die Resultate der Zukunftskonferenz ausgewertet und die Rückmeldungen der Teilnehmenden verarbeitet. Mit dem Auftrag, definitive Strategien für den Verband zu formulieren, wurde im Herbst 2014 der Bundersversammlung (BV) ein Antrag zur Annahme der untenstehenden Vision und vier dazuführenden Strategien gestellt. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Vision

Jungwacht Blauring ist die stärkste und anerkannteste Marke für hochwertige und sinnvolle Freizeitgestaltung in der Deutschschweiz.

Strategien

  • Um eine starke Marke zu sein, fördern und schärfen wir das gemeinsame Bild (Identität), mit dem sich die Mitglieder identifizieren.
  • Um unsere Marke zu stärken, pflegen wir unsere Netzwerke und bauen diese aus.
  • Um die gesellschaftliche Anerkennung zu steigern, machen wir unsere hochwertige Arbeit sichtbarer.
  • Um eine hochwertige und sinnvolle Freizeitgestaltung zu bieten, reagieren wir offen auf gesellschaftliche Veränderungen.

Zukunftskonferenz 12. Mai 2012

An der ersten jubla.bewegt-Zukunftskonferenz vom 12. Mai 2012 trafen sich über 150 Jubla-Mitglieder in Luzern. In drei Workshops wurde diskutiert, ausgetauscht und visioniert, um herauszufinden, wie die Zukunft der Jubla gestaltet werden soll.

Workshop 1

Der erste Workshop drehte sich um die Frage: Wo stehen wir heute? Es galt herauszufiltern, was allgemein gut und was allgemein weniger gut läuft in der Jubla. So wird beispielsweise die Zusammenarbeit im Team geschätzt sowie die Qualität der Ausbildung. Gleichzeitig sehen sich die Anwesenden mit stets weniger Mitgliedern konfrontiert oder haben Schwierigkeiten, in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Dass sie den Kindern in der Jubla grosse Freude bereiten, darauf sind die Anwesenden stolz.

Workshop 2

Im zweiten Workshop wurden Ziele und Wünsche für die Jubla formuliert. Im Zentrum stand die Frage: Wo steht die Jubla in 10 Jahren? Die Anwesenden wünschen sich beispielsweise eigene Lagerhäuser, eine grössere geographische Ausdehnung der Jubla oder schlicht und einfach, dass es die Jubla auch in 10 Jahren noch gibt. Am meisten Gewichtung erhielten aber folgende vier Themenbereiche:

  • Förderung der Bekanntheit und Anerkennung der Jubla in der Gesellschaft
  • Öffnung der Jubla und mehr Mitglieder
  • Steigerung der Verbandsidentifikation und Stärkung des Ehemaligennetzwerkes Lebensfreu(n)de
  • Klärung des Verhältnisses «Jubla-Kirche-Glauben»

Workshop 3

Im dritten Workshop wurden Ideen gesammelt, wie diese Ziele erreicht werden können. Zu allen vier Themenbereichen wurden mögliche Massnahmen entwickelt, damit beurteilt werden kann, was umsetzbar ist und worauf geachtet werden muss.

Wie ging es nach der ersten Zukunftskonferenz weiter?

  • Alle Inputs und Resultate wurden ausgewertet und mit den Resultaten der Studie «Entwicklung Grundlagen» abgestimmt. Daraus entstanden die vorläufigen Strategien (PDF).
  • Für die einzelnen Strategien wurden Scharen gesucht, die ein jubla.bewegt-Projekt durchführen.
  • Zwischen Oktober 2012 und Oktober 2013 wurden Modellprojekte durchgeführt.
  • Ende 2013/Anfang 2014 wurden alle Projekte ausgewertet und daraus eine Diskussionsgrundlage für die Zukunftskonferenz vom 10. Mai 2014 erstellt.


Wünsche aus der Zukunftskonferenz 2012 und was daraus wurde

Nach der ersten Zukunftskonferenz im Mai 2012 wurden alle Ziele, Wünsche und erarbeiteten Massnahmen nach den vorläufigen Strategien geordnet zusammengefügt und allen zur Verfügung gestellt. Sie wurden nach Schar- und anderer Ebene sortiert. In der folgenden Auflistung (ohne Gewichtung) ist ersichtlich, was im Verlaufe der letzten Jahre dazu passiert ist, wozu jubla.bewegt-Projekte durchgeführt wurden, woran im Rahmen von weiteren Massnahmen gearbeitet wurde und wo die Zuständigkeit klar einem Gremium, einer Aufgabe oder Personen im Verband zugeteilt werden kann. Ersichtlich ist auch, dass nicht an allen Zielen gearbeitet wurde und nicht überall klar ist, was in Jungwacht Blauring zu den einzelnen Themen alles läuft. Die Auflistung bietet trotzdem eine Übersicht darüber, wie aktiv Jungwacht Blauring an den Zielen und Wünschen der Basis arbeitet.

Die verschiedenen jubla.bewegt-Projekte und alle weiteren Massnahmen zu jubla.bewegt stehen weiterhin allen zur Ansicht zur Verfügung und bieten tiefere Einblicke in das Geschehen rund um jubla.bewegt.

Thema Kommentar
Bekanntheit  
Wertschätzung und Anerkennung der Gesellschaft Zusammenarbeit mit SAJV und weiteren Vereinigungen (weitere Massnahmen)
Bekanntheit und Anerkennung steigern Kommunikation im Verband, Positionierung durch FG KJP
Bekanntheit steigern, Image, Anerkennung (Elternarbeit), Verkaufswert Kommunikation im Verband, Positionierung durch FG KJP, Zusammenarbeit mit SAJV und weiteren Vereinigungen
Jubla kennt man als Jubla Kommunikation intern und extern
Wir sind stolz auf die Jubla, die Jubla wird besser verkauft Kommunikation intern und extern
Vertrauen (Eltern) und Anerkennung (Arbeitgeber) keine Förderung, mittragen Kampagne "Dossier freiwillig engagiert"
Oase in der Gesellschaft keine Förderung, Kommunikation
Wertschätzung der Leiter (Unterstützung, Stärkung) individuelle Aktivitäten
Jubla als Auszeit, Nutzung von verschiedenen Angeboten keine Förderung, Kommunikation
Zusammenarbeit mit politischer Gemeinde soll verbessert werden jubla.bewegt-Projekte, Zusammenarbeit mit DOJ
Elternarbeit (Vertrauen, meh Dräck) keine Förderung
Gesellschaft weiss, dass wir offen sind Kommunikation intern und extern, Positionierung durch FG KJP
Zusammenarbeit mit Eltern verbessert sich keine Förderung

PR
 
Neue Medien, Werbung aber „Natur erleben“ FG PR (weitere Massnahme)
Jubla ist sichtbar Kommunikation intern und extern, FG PR (weitere Massnahme)

Verbandsidentifikation steigern
 
Selbstbewusster keine Förderung, FG Identität
berechtigtes Selbstbewusstsein bei allen keine Förderung, FG Identität

Thema Kommentar
Als gut umsetzbar bewertet  
Grossanlässe (alle 10 Jahre) Projekte (Cham, Rotkreuz, Malters...), nat. Grossanlass alle paar Jahre
Slogan (à la einmal Pfadi, immer Pfadi), Sichtbarkeit, Logo besser präsentieren (Tasche) FG Identität, Projekt Sichtbarkeit Kanton ZH
Jubla-Lokale sichtbar machen Projekte (Goldau, Cham, Rotkreuz, Malters, Kanton TG...), Jubla-Blachen
Jahresthema (-> bekannt machen in Bulei, Kalei, Relei, Schar, -> Material nutzen) Jahresthema
Beziehungen pflegen (Gemeinde, andere Vereine) Projekte (Strategie 2 mit Öffnung, Emmishofen/Kreuzlingen)
Hilfsaktion für Umwelt keine speziellen aber individuelle Aktionen auf Scharebene

Umstritten
 
Werbung in der Gemeinde (Flyer usw., Paket für Neuzuzug) Projekte, Kommunikation im Verband
Promotour mit Jublabus (Stadtfest) keine speziellen Aktionen, 2014 Jubla-Radio (Bus geht in Lager vorbei)
Accessoire mit Wiedererkennung neue Fanartikel
Beziehung/Zusammenarbeit mit der Schule verbessern Projekt Kanton Aargau, Uedlige
Bei Anlässen präsent sein. Am Dorfleben teilnehmen (Werben) Projekte (Goldau ...)
Zusammenarbeit mit der Gemeinde (präsent sein) Projekte
Medien auftreten Projekte / FG PR

Als schwierig umsetzbar bewertet
 
Vorlagen (Jubla-Schrift? Briefpapier? => pushen/fördern) (Scharen)) Projekte / PR, CI Jungwacht Blauring Schweiz
Aufnahmeritual am Jublaort keine, individuelle Aufnahmerituale von Scharen
Lagerhäuser bauen Randa und Eischoll

Thema Kommentar
Bekanntheit und Anerkennung  
Wertschätzung und Anerkennung der Gesellschaft Jugendurlaubkampagne bei Arbeitgeber durch SAJV, Dossier freiwillig engagiert
Bekanntheit und Anerkennung steigern Projekte, Grossanlässe und Medienarbeit
Bekannter werden (Pfadi ist so etwas wie Jubla, Jubla wahrnehmen, Kompetenzen der Jublaner (Label Jubla behalten) Medienarbeit und indirekt durch Projekte, FG Identität
stärkeres Profil gegen aussen FG Identität, Kommunikation im Verband
Bekanntheit steigern, Image, Anerkennung (Elternarbeit), Verkaufswert weitere Massnahmen jubla.bewegt
Jubla kennt man als Jubla FG Identität, Kommunikation im Verband
Wir sind stolz auf die Jubla, die Jubla wird besser verkauft nationale Anlässe fördern den Stolz, FG Identität, Kommunikation im Verband
Alle wissen was Jubla ist und denken gut davon weitere Massnahmen jubla.bewegt
alle wissen, was Jubla macht und das ist hochwertig (Transparenz) weitere Massnahmen jubla.bewegt
Vertrauen (Eltern) und Anerkennung (Arbeitgeber) Jugendurlaubkampagne bei Arbeitgeber durch SAJV
Oase in der Gesellschaft keine
Jubla ist unverzichtbarer Partner in Jugendförderung Zusammenarbeit SAJV und begrenzt mit DOJ
bessere Anerkennung in Öffentlichkeit (Anerkennung, Leistung) weitere Massnahmen jubla.bewegt
Gesellschaft weiss, dass wir offen sind keine
Jubla wird allgemein bekannter (Werbung ausweiten) weitere Massnahmen jubla.bewegt

PR
 
Neue Medien, Werbung aber „Natur erleben“ Lautsprechohr-App, Kommunikation im Verband
positives mediales Auftreten Clips mit Marco Rima und diverse Medienberichte
mehr politische Stellungnahmen allgemein durch easyvote. Stellungnahme Pädophileninitiative, Kirchensteuerinitiative ZH usw.
Jugendverbände nat. stärken Zusammenarbeit mit SAJV  
Jubla ist sichtbar Grossanlässe, Medienarbeit
grösserer Stellenwert in Presse/Gesellschaft Medienarbeit, weitere Massnahmen

Verbandsidentifikation steigern
 
Mehr nat. Anlässe 2014: Rütlifeier, Kulti, Clairongardentreffen, Zukunftskonferenz, Jubla-Tag, Ranfttreffen
Wir sind Jubla! + neues Logo zum Zeichnen/Brand neues Logo wurde an der BV 1/13 diskutiert. Kein direkter Auftrag an FG Identität
Selbstbewusster keine, FSK?
berechtigtes Selbstbewusstsein bei allen keine, FSK?

Thema Kommentar
Als gut umsetzbar bewertet
Ebene Bulei
 
„Beleg“ für unsere Arbeit in Gesellschaft stärken (Sozialzeitausweis ist zu wenig effektiv) Vorlagen Dossier freiwillig.engagiert / Blogbericht, Zusammenarbeit mit Kampagnen
Riesenanlass (Regional) national Grossanlass 2016, div. Kantonale und regionale Anlässe und Lager
Plakatkampagne hat Werbecharakter FG PR momentan keine Finanzierung möglich
Bundeslager Entscheid BV 2/12 abgelehnt. => Grossanlass 2016
Werbekonzept für Scharen Werbekonzept vondiv. jubla.bewegt-Scharen (Jubla Rheinfelden-Magden), Vorlage Website für Scharen, Hilfsmittel "lautstark"
Wichtige Leute besser einbinden ("Promis mit Jubla-Hintergrund") FG KJP, Marco Rima (Jahresthema)
Grossanlässe, Medienpräsenz Grossanlass 2016, Medienmitteilungen
Auf Homepage muss auf 1. Blick für Unwissende ersichtlich sein, was hinter der Arbeit von Jubla alles steckt. Z.B. Trailer -> auch weiterposten FG PR, weitere Massnahmen
„Bundespressestelle“ (Anrufen und sie kommt für Berichte) keine
Lokal CH Medien, Öffentlichkeitsarbeit Kommunikation im Verband
Slogan (à la einmal Pfadi, immer Pfadi), Sichtbarkeit, Logo besser präsentieren (Tasche) FG Identität
Werbespot FG PR
Zeitungswettbewerb (--> wer publiziert am meisten? --> Preis vergeben) Aufgabe der Kantone
Jahresthema (-> bekannt machen in Bulei, Kalei, Relei, Schar, -> Material nutzen) Jahresthema
Nationale Werbung Jubla-Tag, Kommunikation im Verband
Logo, Briefpapier, Erkennungszeichen Kantonal div. Aktionen kantonal, regional, CI Jungwacht Blauring Schweiz
Sozialzeitausweis und sonstige Anerkennungen bekannter machen Vorlagen und mittragen Werbekampagne SAJV
Hilfsmittel für Bewerbung Vorlagen Dossier freiwillig engagiert
Zeugnis mit Leiterqualifikation Dossier frewillig engagiert
Gemeinsame Aktionen (schweizweit) Bsp. 72 h Aktion 72 Stunden (2015), nationaler Jubla-Tag (2014)
Aufklärung "Werbung machen" -> Richtung Ausbildung Kommunikation im Verband
Werbung mit Wiedererkennungswert FG PR, weitere Massnahmen
Homepage mit Vorlagen für: Lageranmeldungen, Flyer, Elternbriefe, Kurse, Scharbegleitung, SL Versand, weitere Vorlagen jubla.db, Schub online und kantonal
Bedienungsfreundlichere Jubal-CH Homepage neue Homepage seit Mai 2012
Sola-Gäg (à la Sonnencrème, dass Kinder leuchten in der Nacht/farbig) verschiedene Fanartikel: Strohhut, Sonnenbrille, Radio-Bus-Give Away

Ebene Kalei/Relei
 
Jahresthema (-> bekannt machen in Bulei, Kalei, Relei, Schar, -> Material nutzen) Jahresthema
Werben (Kontakt mit Schule) (Kalei) jubla.bewegt-Projekt Kanton AG
Briefpapier (Erkennungszeichen) (Kanton) individuelle Vorlagen, jubla.bewegt-Projekt Kanton TG

Ebene Ausbildung
 
Himi für Elternkommunikation (evt. im Kurs vorstellen) keine
Ausbildung (Wir haben gute Ausbildung. Zusammenarbeit mit J+S) --> nach aussen tragen FG Ausbildung
Ausbildung PR Arbeit Blockvorlage, div. Kantonale Angebote

andere Ebenen
 
Anerkennung durch Zertifikation für den Job Dossier freiwillig engagiert
Jublalied Jibler
Empfehlung Schar und Jubla-Logo verwenden (Brief, T-Shirt, Plakat, etc.) Kommunikation im Verband
Vor aller PR: Wer sind wir? FG Identität (weitere Massnahmen)
"Link" Verbandsidentifikation FG Identität
Grundsätze thematisieren Stoffprogramm Kurse

Umstritten
Ebene Bulei
 
Nationale Werbekampagne Jubla-Tag, weitere Massnahmen
Bula Entscheid BV 2/12 abgelehnt. => Grossanlass 2016
Werbevideo FG PR, 2014: Marco Rima
Einheitliche Identifikationssymbol (intern oder extern materiell oder symbolisch) neue Fanartikel
Identifikationsmerkmal für Jubla (Foulard) FG Identität
Offizielle Richtlinien (welche Werbung ist erlaubt?) Kommunikation im Verband
Einheitliches Auftreten, Erkennungszeichen FG Identität
Einheitliches Sponsoring von Grossfirmen Fundraisingstelle seit 2013
Werbekampagne auf Bundesebene nationaler Grossanlass
Nationaler Werbetag (alljährlich) nationaler Grossanlass / nat. Jubla-Tag
Presseberichte zur Verfügung stellen www.jubla.ch -> Medien
Videos auf Internet neues Werbevideo (Jubla-Video) steht noch zur Diskussion
Qualitativ hochwertigere PR Artikel ?
Jugendpolitik (Zusammenarbeit mit anderen) FG Kinder- und Jugendpolitik
Hilfsmittel durch Bulei Schub online, div. Hilfsmittel zu verschiedenen Themen
Offizieller Werbetag für Kinder (Eltern) aller Altersstufen, Spielnachmittag) nat. Jubla-Tag

Ebene Kalei/Relei
 
Anlass (Medien) (Kanton) ?

Ebene Ausbildung
 
Sticker (Gruppenleiter, SL à früher J+S Leiter)(Kurse) keine

Andere Ebenen
 
Logo (einheitliches Grundlagen -> verändern, - zeichenbar, - reproduzieren, -anpassen) neues Logo wurde an der BV 1/13 diskutiert. Kein direkter Auftrag an FG Identität
Logo erkennbar -> Neu neues Logo wurde an der BV 1/13 diskutiert. Kein direkter Auftrag an FG Identität
Logo neues Logo wurde an der BV 1/13 diskutiert. Kein direkter Auftrag an FG Identität
Accessoire mit Wiedererkennung Fanartikel
Neues Logo neues Logo wurde an der BV 1/13 diskutiert. Kein direkter Auftrag an FG Identität
Kleines (feines) Logo -> Eye-catcher (in Scharen bestimmt) neues Logo wurde an der BV 1/13 diskutiert. Kein direkter Auftrag an FG Identität
Jubla Burg als Identifikation keine
Lustige Serie, die Jubla-Welt aufzeigt keine
Jubla-Loki Versuch Kantone SG/AI/AR/GL
Identifikation: nationales Symbol, Jubla Burg FG Identität
Politische Vorstösse -> um Image zu transportieren (z.B.: EO-Initiative) FG KJP
Erkennungszeichen, das mit Freude getragen wird (Schuhe) Fanartikel (Sonnenbrillen)
Verlinkungen: Schar --> Kalei/Relei --> Bulei Kommunikation
Internetwerbung (Logo) keine

Als schwierig umsetzbar bewertet
Ebene Bulei
 
Gesamtschweizerische Erkennung (Pfadi -> Kleidung) FG Identität, Projekt Sichtbarkeit Kanton ZH
Nationaler Werbetag als Feld nutzen nat. Jubla-Tag
Bulei eigener PR Shop Fanartikelshop
Spezialangebote für Jublaner (Leitersein attraktiv machen) (Kalei/Bulei) FSK seit 2014
Jugendurlaub --> Arbeitgeberverband Kampagne SAJV 2013 und 2014
Nationaler Jublatag nat. Jubla-Tag

Ebene Kalei/Relei
 
Werbung durch Kalei gesteuert ?
Verband auf politischer Gemeinde vorstellen. -> durch Relei/Kalei ?

Andere Ebenen
 
Scharübergreifende Tradition Clairongarden, Kulti, Grossanlässe wird nicht speziell gefördert
Jubla-Loki Versuch Kantone SG/AI/AR/GL
Lagerhäuser bauen Lagerhäuser Randa und Eischoll

Thema Kommentar
Geklärtes Verhältnis zur Kirche jubla.bewegt-Projekte
Klares Verhältnis zur Kirche jubla.bewegt-Projekte, weitere Massnahmen (Think Tank)
Die Zusammenarbeit mit der Pfarrei verbessert sich jubla.bewegt-Projekte

Thema Kommentar
Als gut umsetzbar bewertet  
Meditation anstatt Messe keine spezifische Förderung
Kirche ist nicht gleich Glauben (Werte vermitteln, Ehrlichkeit, Liebe, Nächstenliebe, Respekt) Grundsatz "Glauben leben"
Schar lebt einen interkulturellen Dialog jubla.bewegt-Projekte, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Gemeinsamer Nenner Kirche und Schar finden jubla.bewegt-Projekte, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Keine religiösen Texte keine spezifische Förderung
Kirche bei Anlässen unterstützen -> ohne Glauben (Bsp. Suppentag) keine spezifische Förderung
Erwartungen der Kirche kennen jubla.bewegt-Projekte, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Haltungspapier besser kennen Stoffprogramme Kurse
Leitfaden für die Reflexion zum Umgang mit dem Grundsatz „Glauben leben“ in der Schar. Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)

Umstritten
 
Gegenseitige Erwartungen klären jubla.bewegt-Projekte, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Weltlicher Präses (Ehemaliger/Lehrer/Küche) Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Image umbauen -> Kirche als Unterstützung jubla.bewegt-Projekte, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Moderner Glauben -> offen für andere Kulturen jubla.bewegt-Projekte, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Gegenseitige Partner jubla.bewegt-Projekte, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Publikation des „Atheismus“ keine Förderung
Haltungspapiere besser Kommunizieren weitere Massnahmen (Think Tank)
Gespräch mit Kirchenmitgliedern suchen. -> Lösungsvorschläge weitere Massnahmen (Think Tank)
Institutionalisieren (Kommunikation) weitere Massnahmen (Think Tank)  

Als schwierig umsetzbar bewertet
 
Jubla integriert sich in der Pfarrei jubla.bewegt-Projekte, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Lösen von Kirche keine Förderung

Thema Kommentar
Jubla & Kirche ist definiert jubla.bewegt-Projekte, weitere Massnahmen (Think Tank)
Neudefinierung: Jubla-Kirche weitere Massnahmen (Think Tank)
Grundsatz Glauben neu definieren => nicht Abgrenzen sondern Vorurteile abschaffen, Offenheit weitere Massnahmen (Think Tank), FG Glauben und Kirche
Grundsätze (Glauben) überdenken weitere Massnahmen (Think Tank)
Formulierung Glaube leben?, Wertvorstellung, Identifikation weitere Massnahmen (Think Tank)
stärkere Identifikation mit kath. Kirche weitere Massnahmen (Think Tank)

Thema Kommentar
Als gut umsetzbar bewertet
Ebene Bulei
 
„Glauben leben“ umformulieren z.B. „Kultur leben“ weitere Massnahmen (Think Tank), FG Glauben und Kirche
Grundsatz „Glauben leben“ umformulieren weitere Massnahmen (Think Tank), FG Glauben und Kirche
Grundsätze neu formulieren weitere Massnahmen (Think Tank), FG Glauben und Kirche

andere Ebenen
 
Gegenseitige Erwartungen klären jubla.bewegt-Projekte, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Erwartungen gegenseitig Jubla-Kirche definieren jubla.bewegt-Projekte, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Bewusstsein der Scharen fördern, dass sie durch die anderen Jublainhalte bereits Glauben leben Haltungspapier, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Bewusstsein stärken, dass wir Glauben leben (nach innen und nach aussen) Haltungspapier, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Feingefühl des Präses schulen Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014), Präsidestagung, Präsideskurs
Präsesrolle reflektieren Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014), Präsidestagung, Präsideskurs
Erwartungen der Kirche kennen jubla.bewegt-Projekte, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)

Umstritten
Ebene Bulei
 
„Glauben leben“ unbehafteter formulieren weitere Massnahmen (Think Tank), GF Glauben und Kirche

Ebene Ausbildung
 
Umgang mit Behörden, Kirche und Gesellschaft in Kursen lernen vereinzelt in Expertenkurse, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Auseinandersetzung mit Spiritualität in Pflichtblock GLK Musterblock SLK, stiller Moment
„Glauben leben“ vermehrt in LeiterInnenkursen thematisieren Musterblock SLK seit 2014

Andere Ebenen
 
Klare Anforderungen von Seiten der Kirche jubla.bewegt-Projekte, Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Einfordern, dass sich die Kirche zur Jubla bekennt (national) weitere Massnahmen (Think Tank), FG Glauben und Kirche
Aufgaben eines Präses definieren (Präsestreffen) Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014)
Moderner Glauben -> offen für andere Kulturen weitere Massnahmen (Think Tank), FG Glauben und Kirche
Nachforschung an der Basis (Jubla) -> mehrheitsfähige Position Masterarbeit 2014 von Anastas Odermatt
Stärkung der Präses Merkblatt "Aufgaben und Funktionen von Präsides" (2014), Präsidestagung, Präsideskurs
Selbstvertrauen stärken, um gegen „Plakative Slogans“ anzukommen Kundgebung "es reicht" (2014)
Kein „Zwang“ keine Förderung

Als schwierig umsetzbar bewertet
Ebene Ausbildung
 
Resultat in Kursen mitteilen ?

Andere Ebenen
 
Transparenz (im Jubla Glauben) weitere Massnahmen (Think Tank), FG Glauben und Kirche

Thema Kommentar
Offene Jubla  
Keine Hemmschwelle der Jubla beizutreten jubla.bewegt-Projekte
Jubla = Abbild der Gesellschaft (alle haben Platz) jubla.bewegt-Projekte, Sensibiliserung auf Block mit Haltungspapeiern
Jubla ist für alle da und dies zeigt sich auch neue Website, jubla.bewegt- Projekte
bessere Durchmischung der Kinder (Herkunft, Schichten etc.) => Neues wagen/Risikobereitschaft jubla.bewegt-Projekte
Scharen bleiben selbstständig keine Förderung, ist einfach so
verschiedene Beteiligungsformen regionale Unterschiede, keine Förderung
Jubla wirkt offen (Nationalität, Religion, Behinderte) FG Identität
Migranten und Migrantinnen sollen integriert werden jubla.bewegt-Projekte, Erfahrungen Jubla Plus, kantonale Aktionen
Jubla ist attraktiv für viele, jeglichen Alters jubla.bewegt-Projekte, HiMi "Die kleinen in der Jubla", stufengerechte Angebote

Mehr Mitglieder
 
Mitgliederzuwachs national stabile Zahlen, weitere Massnahme
Scharen sind gestärkt und grösser keine Förderung, weitere Massnahme
Doppelt so viele Mitglieder weitere Massnahme
Jubla hat mehr Kinder (allg., 5-10jährige, Angebot für 11-15jährige, Behinderte Kinder) weitere Massnahme

Thema Kommentar
Als gut umsetzbar bewertet  
Gute Gruppenstunde (-> gute Vorbereitung, motivierte Leiter, Ideensammlung, abwechslungsreich, Regelmässigkeiten) es laufen viele Projekte auf Schar/Region Ebene
Präsenz im Dorf jubla.bewegt-Projekte
Nicht nur Gruppenstunden, sondern auch Projektarbeit oder Anlässe wie z.B.: ein Bazar. Damit erreicht man eine andere Zielgruppe jubla.bewegt-Projekte
Bekenntnis zur konfessionellen Offenheit weitere Massnahme (Think Tank)
Elternabend jubla.bewegt-Projekte (Jubla St.Karl)
Outdoormaterial bereitstellen Hosesack-Blog. Kantonales Material
Gute Elternarbeit (z.B. Haustür-Werbung, Quartiervereinanlässe, Migrationsviertel, Anschläge, gute Homepage, Infos in versch. Sprachen) keine Förderung
Neuzuzüger informieren (Schar) Aufgabe von Schar
Bestehende Scharen weiten Angebot regional aus keine Förderung
Gezielte Werbung (Durchgangsheim, Kindergarten) keine Förderung, Kommunikation im Verband
Altersgerechte Gruppen (5-7-jährige) Himi "Die kleinen in der Jubla", jubla.bewegt-Projekte und viele weitere Aktionen in Scharen
Artikel in Zeitung (Dorfblättli) Kommunikation im Verband
Schnupper Gruppenstunden jubla.bewegt-Projekte
Öffentliche Sommerlager und Anlässe individuelle Aktionen
Gruppenstunden für Kids am 5 Jahren (Schar) jubla.bewegt-Projekte und viele weitere Aktionen in Scharen
Definition für Jubla finden -> Leichter erklärbar gegenüber Eltern FG Identität

Umstritten
 
Migranten ansprechen jubla.bewegt-Projekte
Jubla-Flyer in vielen Sprachen Infos in verschiedenen Sprachen
Zusammenarbeit mit Schule/Gemeinde jubla.bewegt-Projekte
Migrantenclubs jubla.bewegt-Projekte
Kooperation Sportvereine verschiedene Aktionen in Scharen  
Öffentliche Scharanlässe jubla.bewegt-Projekte
Mitgestaltung bei öffentlichen Anlässen (Kinderfasnacht, Räbeliechtliumzug) jubla.bewegt-Projekte
Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Schulen jubla.bewegt-Projekte
Jüngere TN jubla.bewegt-Projekte
Frühzeitig Werbung (vor anderen Vereinen) Kommunikation im Verband
Mund zu Mund Werbung jubla.bewegt-Projekte, Kommunikation im Verband
Werbung in Fremdsprachen (Schar, national) Infos in verschiedenen Sprachen
Offene Anlässe z.B. Fussballturnier für das ganze Dorf -> PR jubla.bewegt-Projekte
Kontakt zu Kulturgemeinschaften jubla.bewegt-Projekte, Erfahrungen Jubla Plus
Vermittlungsgeschenke keine Förderung
15er Team (mehr Rechte) weitere Massnahme
Werbung Jugendtreff keine Förderung
J+S Kids jubla.bewegt-Projekte und viele weitere Aktionen in Scharen
Coole Anlässe -> neue kommen jubla.bewegt-Projekte
Mit Migrationsbüro der Gemeinde zusammenarbeiten (Schar) keine Förderung, jubla.bewegt-Projekte
Neue Medien in Gruppenstunden integrieren/Ausserhalb GS nutzen (Schar) keine Förderung

Als schwierig umsetzbar bewertet
 
Nutzen und Fördern von politischen Integrationsmassnahmen SAJV Kompetenzzentrum in Aufbau
Kooperation mit anderen "Kirchen" keine Förderung
Kinder sollen Kollegen mitbringen jubla.bewegt-Projekte
Werbung in Nachbardorf jubla.bewegt-Projekte
Elternabend der Schulen und Religionsunterricht (Schar) jubla.bewegt-Projekte
Ausgefallene Werbeaktionen (Ballonwettbewerb) jubla.bewegt-Projekte
Werbebrief keine Förderung
Gruppenstundenzeiten anpassen keine Förderung

Thema Kommentar
Offene Jubla  
Heterogenität (nicht nur Pädagogen) auch in höheren Gremien keine Förderung
Jubla international fördern FG International, FG Phillipinen

Mehr Mitglieder
 
mehr Scharen/Mitglieder weitere Massnahme, jubla.bewegt-Projekt Relei Brugg AG

Geografische Ausdehnung
 
Internationaler werden (z.B. Sola in Ghana) FG International, FG Phillipinen
Geographische Ausdehnung keine Förderung
Wir wollen Scharneugründungen fördern jubla.bewegt-Projekt Relei Brugg AG, neues Hilfsmittel Kanton ZH (2014)
Jubla in Westschweiz/Tessin ausbauen keine Förderung

Thema Kommentar
Als gut umsetzbar bewertet
Ebene Bulei
 
Jubla App (national) Jubla-App, Lautsprechohr
Werbecoach für Scharen von der Bulei keine Förderung

Ebene Kalei/Relei
 
Relei/Kalei unterstützen Projekte ?

andere Ebenen
 
AG Wachstum weitere Massnahme
Bekenntnis zur konfessionellen Offenheit weitere Massnahme (Think Tank)

Umstritten
Ebene Bulei
 
Fremdsprachiges Infomaterial Infos in verschiedenen Sprachen
Fernsehwerbespot (National) Jubla-Tag-Clip mit Marco Rima
Optimierung von Aktivitäten/Anlässen (durch Vorlagen einfacher machen) nat. Jubla-Tag, Schub online
Nationale Sammlung von Gruppenstunden (Kinder behalten) ab August 2014 geplant
Werbung in Fremdsprachen (Schar, national) Infos in verschiedenen Sprachen
Neue Medien auf Bundesebene App für iOS seit 2013
Ansprechender, verständlicher, kurzer, übersichtlicher nationaler Flyer/Info Broschüre (jede Schar kann den offiziellen Flyer beziehen, Adresse der eigenen Schar draufstempeln ist auf Anfrage bei der Bulei vorhanden

Ebene Ausbildung
 
Spezialausbildungen für Leiter (Sprache, Behinderung) Zusammenarbeit mit Blindspot seit 2014
Leiterausbildung für Behinderungen Zusammenarbeit mit Blindspot seit 2014

Andere Ebenen
 
Neugründungen an jubla-armen Orten keine Förderung, jubla.bewegt-Projekt Relei Brugg AG

Als schwierig umsetzbar bewertet
Ebene Bulei
 
Nationaler Elternanlass/Familienanlass 1. August Feier 2014, keine Förderung
Anlaufstelle für externe Hilfestellungen (Dolmetscher, Betreuung...) SAJV Kompetenzzentrum geplant, keine Förderung

Ebene Kalei/Relei
 
Öffentliche, regionale Grossanlässe Grossanlass 2016

Andere Ebenen
 
Jubla-Chor keine Förderung
Haltungspapier "Glauben und Kirche" umformulieren -> Grundsatz Glauben leben. Alle Religionen sind willkommen. weitere Massnahme (Think Tank), FG Glauben und Kirche

Thema Kommentar
Verbandsidentifikation steigern  
klare nationale Jubla-Laufbahn ( + Lücken füllen, verhindern, dass Leitende abspringen) weitere Massnahme (Darstellung Jubla-Karriere)
stärkeres Netzwerk jubla.bewegt-Projekte (Lebensfreu(n)de etc.)
stärkere Identifikation (als Verband) FG Identität
Jubla als VERBAND verstehen/leben FSK, FG Identität
Verbandsdenken intensiviert FSK, Jahresthema, Grossanlass, FG Identität
„als 7-jähriges Kind das Ziel haben in die Kalei zu gehen => das Weitergehen Jubla-Karriere

So bleiben wie wir sind
 
vielfältiges Angebot – Jubla bleibt Jubla FG Identität, keine Förderung
Jubla-Geist erhalten FG Identität, keine Förderung

Lebensfreu(n)de
 
Ehemaligennetzwerk steigern jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Netzwerk mit Ehemaligen jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Ehemaligenarbeit stärken jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Einmal Jubla – immer Jubla (Ehemaligenverein) jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Jubla Community inkl. Ehemaligenkultur gelebt jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de

Offene Jubla
 
besseres Angebot für 14-16 Jahre (mehr Attraktivität zu bleiben) jubla.bewegt-Projekte, weitere Massnahme
verschiedene Beteiligungsformen jubla.bewegt-Projekte, weitere Massnahme
Jubla ist attraktiv für viele, jeglichen Alters jubla.bewegt-Projekte, weitere Massnahme

Mehr Mitglieder
 
mehr Scharen/Mitglieder jubla.bewegt-Projekte Relei Brugg AG, individuelle Aktivitäten
Mitgliederzuwachs weitere Massnahme
Scharen sind gestärkt und grösser jubla.bewegt-Projekte Relei Brugg AG, individuelle Aktivitäten, weitere Massnahme
Doppelt so viele Mitglieder weitere Massnahme
Jubla hat mehr Kinder (allg., 5-10jährige, Angebot für 11-15-Jährige, behinderte Kinder) jubla.bewegt-Projekte, weitere Massnahme

Thema Kommentar
Als gut umsetzbar bewertet  
Slogan (à la einmal Pfadi, immer Pfadi), Sichtbarkeit, Logo besser präsentieren (Tasche) FG Identität, FG PR
Lebensfreu(n)de (Schar-Lebensfreu(n)de-> Ehemalige, jung -> Lebensfreu(n)de alt jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Lebenslauf erstellen und Angebote für „Lücken“ schaffen. Z.B. Jugendstufe weitere Massnahme (Abbildung Jubla Karriere)

Umstritten
 
Ehemaligenverein stärken (bestehende Vereine integrieren, mit Konzept für Scharen Hilfsmittel) jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Schar-Lebensfreu(n)de jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Lebensfreu(n)de (Bedeutung Ehemaligen Kommunikation, Organisation scharintern, regionale/kantonale Gr. Stellen, für Unterstützende Aufgaben Anfragen, Unterstützung, Aufbau, Ansprechperson) jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de

Thema Kommentar
Verbandsidentifikation steigern  
Bessere Vernetzung intern FG Identität
stärkeres Netzwerk Grossanlässe, Lebensfreudne
stärkere Identifikation (als Verband) FG Identität
Ressourcen von anderen Jugendverbänden nutzen, aber eigenes Bild weiterentwickeln Zusammenarbeit SAJV, Zusammenarbeit mit anderen Jugendverbänden
Jubla als VERBAND verstehen/leben FG Identität
Zusammenarbeit mit anderen Scharen soll gefördert werden FG Identität, Zukunftskonferenz
Verbandsdenken intensiviert FG Identität, Zukunftskonferenz

So bleiben wie wir sind
 
vielfältiges Angebot – Jubla bleibt Jubla keine Förderung

Lebensfreu(n)de
 
Regionaler/nationaler Austausch, + Netzwerk, Ehemaligen-Netzwerk jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Ehemaligennetzwerk steigern jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Netzwerk mit Ehemaligen jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Ehemaligenarbeit stärken jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Einmal Jubla – immer Jubla (Ehemaligenverein) FG Identität, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Jubla Community inkl. Ehemaligenkultur gelebt jubla.bewegt-Projekte, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de

Offene Jubla
 
Heterogenität (nicht nur Pädagogen) auch in höheren Gremien keine Förderung
verschiedene Beteiligungsformen jubla.bewegt-Projekte, Jahresthema
Jubla ist attraktiv für viele, jeglichen Alters jubla.bewegt-Projekte, weitere Massnahme (Jubla-Karriere)

Thema Kommentar
Als gut umsetzbar bewertet
Ebene Bulei
 
Nationaler Leitfaden für Umgang mit Ehemaligen jubla.bewegt-Projekte, Neustruktuierung Lebensfreu(n)de
Jubla-Zwischenwelt -> Auffangbecken (zw. Kind/Leiter, zw. Leiter/Verband) (nach SLK (ohne J+S) 1 Woche Verbandsthemen (MF? Panoramakurs?)) Jubla-Karriere, FSK seit 2014
Erkennungs-Zeichen (einfach/klein/nur von Jubla) => Identifikation einheitlich FG Identität, FG PR
Lebensfreu(n)de ausbauen und bekannter machen: intern (Nutzen: Ressourcen und Knowhow, Richtung Gönnerverein, national organisiert, kantonal umgesetzt) jubla.bewegt-Projekte, Neustruktuierung Lebensfreu(n)de

Ebene Kalei/Relei
 
Lebensfreu(n)de ausbauen und bekannter machen: intern (Nutzen: Ressourcen und Knowhow, Richtung Gönnerverein, national organisiert, kantonal umgesetzt) jubla.bewegt-Projekte, Neustruktuierung Lebensfreu(n)de

Ebene Ausbildung
 
Jubla-Kader (Leitfaden Kaderplanung, Unterstützung bei Forderung „wer wird SL/LL?“ / Kaderwebung Relei, Kalei, Coach, VAuK, Exp.) weitere Massnahme (Abbildung Ausbildungsstruktur, Jubla-Karriere), FSK seit 2014

Umstritten
Ebene Bulei
 
Nationale Ehemaligendatenbank db.jubla.ch, Neustruturierung Lebensfreu(n)de
Nationales Austauschforum für LeiterInnen (Konferenz) Zukunftskonferenz 2014
Wiedereinsteiger-Anlass (Kalei-Relei-Bulei) keine Förderung, Neustrutkurierung Lebensfreu(n)de

Ebene Kalei/Relei
 
Lebensfreu(n)de (Bedeutung Ehemaligen Kommunikation, Organisation Scharintern, regionale/kantonale Gr. Stellen, für Unterstützende Aufgaben Anfragen, Unterstützung, Aufbau, Ansprechperson) jubla.bewegt-Projekte, Neustruktuierung Lebensfreu(n)de
Kant. Ehemaligenverein mit Funktion (lokal) jubla.bewegt-Projekt (Lebensfreu(n)de, Neustrukturierung Lebensfreu(n)de
Wiedereinsteiger-Anlass (Kalei-Relei-Bulei) keine Förderung, Neustrutkurierung Lebensfreu(n)de

Ebene Ausbildung
 
Themenblock „Jubla-Zukunft“ in Kurse weitere Massnahme Abbildung Ausbildungsstruktur und Jubla-Karriere

Andere Ebenen
 
Nicht überfordern! keine Förderung
Austretende via Datenbank kontaktieren -> behalten db.jubla.ch, Neustruturierung Lebensfreu(n)de
Lebensfreu(n)de wie Jubla CH (Schar> Kanton> CH) jubla.bewegt-Projekte, Neustruktuierung Lebensfreu(n)de
Ehemaligenverein stärken (bestehende Vereine integrieren, mit Konzept für Scharen Hilfsmittel jubla.bewegt-Projekte, Neustruktuierung Lebensfreu(n)de

Als schwierig umsetzbar bewertet
Ebene Bulei
 
Lebensfreu(n)de (Bulei stellt (wenige) Mittel zur Verfügung: Homepage, Exceltabelle...) jubla.bewegt-Projekte, Neustruktuierung Lebensfreu(n)de
Unterstützung der Gründung der Ehemaligenvereine jubla.bewegt-Projekte, Neustruktuierung Lebensfreu(n)de

Andere Ebenen
 
„Wie lange darf man?“ => Alter in der Jubla (Kinder, Gruppenleiter, SL/LL, Relei/Kalei) weitere Massnahme Abbildung Jubla-Karriere

Thema Kommentar
Hilfsmittel  
Know-how Austausch/Weitergabe in Scharen fördern Schub Online, Kurse, Zukunftskonferenz
Ideenaustausch Kurse
DL auf Bundesebene ausbauen (Himi, Schub, ...) -> in Scharalltag verankern Schub Überarbeitung

Leitungsteam
 
höheres Durchschnittsalter von Leitenden Weitere Massnahme Abbildung Jubla-Karriere, Kurse
Selbstorganisation im Leitungsteam jubla.bewegt-Projekte
Potential von (zu) grossen Leitungsteams wird besser genutzt jubla.bewegt-Projekte
Jubla hat mehr motivierte Leitungspersonen jubla.bewegt-Projekte

So bleiben wie wir sind
 
Scharen bleiben selbstständig keine Förderung, ist einfach so
Jubla bleibt ein günstiges Angebot Fundraising, kirchliche Lobbyarbeit
Jubla soll auch in 10 Jahren noch existieren jubla.bewegt
Jubla-Geist erhalten keine Förderung, Zukunftskonferenz, Grossanlässe

Finanzen
 
EO Entschädigung keine Förderung, Zusammenarbeit mit J+S
Wir wollen mehr finanzielle Unterstützung Fundraising, kirchliche Lobbyarbeit
Geldgeber keine Förderung
finanzielle Unabhängigkeit keine Förderung

Häuser
 
Eigene Lagerhäuser Randa, Eischoll

Ausbildung
 
Alternative zum Kurs besuchen FSK seit 2014
Ausbildungsorganisation der Kantone abgleichen FG Ausbildung
Qualiverfahren Kurs überarbeiten und transparent gestalten FG Ausbildung
Leiter mehr Kurse besuchen keine Förderung, FG Ausbildung

Unterstützung
 
Jugendurlaubswesen ausbauen Zusammenarbeit SAJV (Mittragen Werbeaktion)
Freiwilligenarbeitende werden unterstützt (Ferien und Spesen) Kampagne SAJV mittragen

Zusammenarbeit mit anderen Verbänden
 
friedlicher Umgang mit der Konkurrenz (Pfadi, Cevi, ...) keine Förderung
keine Fremdenfeindlichkeit keine Förderung
Zusammenarbeit mit anderen Vereinen/Verbänden fördern jubla.bewegt-Projekte, keine Förderung

Sonstige
 
Direktes Mitbestimmen der Scharen Jahresthema 2014, jubla.bewegt
Sonstige (z.B. mehr Fleisch) keine Förderung

 

jubla.bewegt-Rückblicksfilm


Schlussbericht

jubla_bewegt_umfassender_Schlussbericht.pdf

Umfassender Schlussbericht

Schlussbericht_fuer_Scharen.pdf

Schlussbericht für Scharen


Jibler

jibler_zukunftskonferenz.pdf

Liedtext

845 Kb

Master_Jibler_def.mp3

Song (MP3)

6.1 Mb

Master_Jibler_def_Instrumental.mp3

Song instrumental (MP3)

6.1 Mb

Klingelton_Jibler.m4r

Kllngelton für iPhone

1.0 Mb

KlingeltonJiblerfu__rAndroid.mp3

Klingelton für Android

660 Kb