Einführungsmodul für Personen mit pädagogischer Ausbildung (EM)

«Lager leiten, Projekte erarbeiten und Leitende begleiten»

Pra__ses.jpg

J+S-Bezeichnung: Leiterkurs für Personen mit pädagogischer Ausbildung Lagersport/Trekking

Verbindliche Kursdauer: 6 – 10 Tage

Kursvarianten: Hauskurs, Zeltkurs oder Kurs unterwegs (zu Fuss oder Velo), im Ausland

 

Kursdaten: jubla.ch/kursagenda, Kursplan Lagersport/Trekking

Entschädigung TN  aus der Erwerbsersatzordnung (EO): Kein Anrecht auf Entschädigung bei Jubla-Kursen

Aufnahmebedingungen:

  • Mindestalter: 22 Jahre (Jahrgang)
  • Vorwissen: Lagererfahrung mit Jugendlichen; Mindestkenntnisse Jubla-Technik gemäss meisterwerk
  • Vorbildung:Pädagogische Ausbildung, Nothelferkurs
  • Voraussetzung: Motivation und Interessse und Fähigkeit zu sportlicher Betätigung

TN-Profil:

  • Du begleitest Kinder und Jugendliche in erlebnisorientierten Natursportarten und im Lager.
  • Du hast Erfahrung im Leiten einer Gruppe und engagierst dich in einem Kinder- und Jugendverband.
  • Du bist vertraut mit den Mindestkenntnissen Jubla-Technik (Kartenkunde, Erste Hilfe und Pioniertechnik) und möchtest dieses Wissen noch vertiefen.
  • Du möchtest mehr zu den Themen Team leiten, Netzwerkarbeit und der Lagerleitung wissen. 
  • Du möchtest eine Woche mit motivierten Mitinteressierten verbringen.

Kursschwerpunkte:

  • Du planen, durchführen und auswerten.
  • Spiel- und Sportaktivitäten planen, durchführen und auswerten.
  • ein Leitungsteam leiten.
  • Verantwortung übernehmen und Sicherheit während Aktivitäten gewährleisten.
  • Lageradministration
  • Grundkenntnisse in den Bereichen Teamführung und Organisation erwerben.
  • Rolle und Aufgaben als Schar- und Lagerleitung kennenlernen.
  • Netzwerkarbeit
  • Verband Jubla auf kantonaler und nationaler Ebene kennenlernen.

Qualifikation: In diesem Kurs kannst du als J+S-Leitungsperson LS/T Jugendsport qualifiziert werden. Du kannst den Kurs auch ohne Qualifikation besuchen. Damit die Anerkennung erteilt wird, musst du während der Kurswoche:

  • die Kursziele und die beschriebenen Kompetenzen erreichen.
  • aktives Verbandsinteresse zeigen. 
  • die Haltung des Verbands leben.
  • den vollständigen Kursbesuch besuchen.

J+S-Anerkennung: J+S-Leiterkurs LS/T Jugendsport, Zusatz Lagerleiter; die Anerkennung berechtigt dich ein J+S-Lager LS/T als Hauptverantwortliche/r anzumelden und durchzuführen. Dieser Kurs verlängert dir alle deine bisherigen, gültigen J+S Anerkennungen (alle Sportarten und die Anerkennung Kindersport). Ebenfalls werden Anerkennungen im Status «weggefallen» der Sportart LS/T wieder gültig.

 

Weiterbildungsmöglichkeiten: Sicherheitsmodul (SM), Wahlmodul (WM), Modul Fortbildung (MF), Einführungskurs Kindersport (EKK), Coachkurs (CoK), Expertenkurs (Exp)

Jubla-Horizont nach dem Kurs: 

  • Du übernimmst Verantwortung für deine Schar, leitest oder begleitest das Leitungsteam.
  • Du pflegst den Kontakt zu anderen Scharen, Regional-, Kantonsleitung und eurem Coach.
  • Du setzt kantonale bzw. nationale Themen und Projekte mit deiner Schar um.

J+S-Horizont nach dem Kurs:

  • Du vertrittst die Anliegen von J+S und informierst die Eltern und Öffentlichkeit über eure Zusammenarbeit.
  • Du animierst dein Leitungsteam zu Aus- und Weiterbildungskursen.
  • Du kannst mit deinem Leitungsteam die J+S-Richtlinien im J+S-Lager umsetzen und in Zusammenarbeit mit deinem J+S-Coach ein Lager anmelden.

Beurteilungsprozess: Das Kompetenzprofil gilt als Grundlage der TN-Beurteilung. In einem abschliessenden Feedbackgespräch soll den TN eine differenzierte Rückmeldung gegeben werden. Die Gewichtung der Kompetenzen liegt in der Verantwortung der Kursleitung. Die Kriterien und der Ablauf der TN-Beurteilung sind transparent und nachvollziehbar. TN, deren Leistungen während des Kurses diesen Ansprüchen nicht genügen, werden nicht qualifiziert. In diesem Fall ist die Scharleitung zu informieren. Der Ablauf des Beurteilungsprozesses ist in der Schub-Broschüre Augenmerk beschrieben (14 Meilensteine).

Kurshilfsmittel: LHB, schub, meisterwerk

Zusätzliche Infos für Kursleitende

Kursorganisation: Kantonalverband, Jungwacht Blauring Schweiz

Anforderungen Kursleitung (Kulei):

  • Kursrichtlinien J+S: Ein/e J+S Experte/in LS/T mit Modul Kurshauptleitung, pro 12 weitere TN ein/e J+S Experte/in LS/T
  • Alle Kulei-Mitglieder sind mind. 18 Jahre alt und verfügen über eine SLK-Anerkennung.
  • Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Geschlecht, Kurserfahrung, Herkunft (Schar, Region) und Alter und Leitungserfahrung ist anzustreben.

Kursbetreuung: Leitungskursbetreuer/in (LKB)

Anzahl TN: Mind. 6, Empfehlung: Max. 32

Betreuungsverhältnis (empfohlen): 1 Kulei zu 4 TN

Entschädigung der Kulei: Kein Anrecht auf Entschädigung

Entschädigung/Subvention des Kurses: Kurs wird nach den Vorgaben vom Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) subventioniert.

Kompetenzen: Siehe Kompetenzprofil