Zusätzliche Infos für Kursleitende

Kursorganisation: Jungwacht Blauring Schweiz (im Auftrag vom Bundesamt für Sport (BASPO))

Anforderungen Kursleitung (Kulei):

  • Kursrichtlinien J+S: Ein/e J+S-Experte/in LS/T mit Modul Kurshauptleitung, pro 12 weitere TN ein/e J+S-Expert/in LS/T, eine/n Coach-Experten.
  • Alle Kulei-Mitglieder verfügen über Kurs- und Coacherfahrung.
  • Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Geschlecht, Kurserfahrung, Herkunft (Schar, Region), Alter und Leitungserfahrung ist anzustreben.

Kursbetreuung: Bereich Aus- und Weiterbildung von Jungwacht Blauring Schweiz

Anzahl TN: Mind. 12, Empfehlung: Max. 24

Betreuungsverhältnis (empfohlen): 1 Kulei zu 3 TN

Entschädigung der Kulei: Kein Anrecht auf Entschädigung

Entschädigung/Subvention des Kurses: Kurs wird nach den Vorgaben vom Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) subventioniert.

Ausnahme TN-Aufnahme: Verfügt der/die TN «nur» über GK-Erfahrung, kann ein schriftliches Gesuch für die Aufnahme in den Kurs durch den/die kantonale/n Ausbildungsverantwortliche/n und die zuständige KHL eingereicht werden. Die Kurshauptleitung des Grundkurses, welche/r den/die TN kennt schätzt gemeinsam mit dem/der kantonalen Ausbildungsverantwortlichen ein ob er/sie die nötigen Kompetenzen, Erfahrungen und Vorwissen mitbringt. Der Bereich Aus- und Weiterbildung entscheidet über das Gesuch.

Bereich Aus- und Weiterbildung überprüft:

  • Qualitätssicherung (Wer hat den Kurs mitgeleitet? Exp-Kursleitung? Ausbildung im Kursteam? Arbeit mit Stoffprogramm? Kursbetreuung? usw.)
  • Förderprozess (z.B. Hat Förderprozess im Kurs stattgefunden? Wie war dieser aufgebaut?)
  • Beruflicher Hintergrund
  • Vorwissen/Erfahrungen

Kompetenzen: Siehe Kompetenzprofil