Ausbildungstag Vorwissen Jubla-Technik

«Jubla-Technik lernen, verstehen, anwenden»

Jungleitende.jpg

Verbindliche Kursdauer: 0.5 – 3 Tage, Pro Ausbildungstag werden mindestens 4 Stunden Ausbildungstätigkeit durchgeführt. Ein Kurstag mit 2 bis 4 Stunden Ausbildungstätigkeit wird als halber Tag entschädigt. Tage mit weniger als 2 Stunden Ausbildungstätigkeit können nicht abgerechnet werden. Essenszeiten, Reisezeiten und Aufräumarbeiten können nicht als Ausbildungszeit angerechnet werden. Kurstage, die nach 17.00 Uhr beginnen oder vor 12.00 Uhr enden, können maximal als halbe Kurstage entschädigt werden.

 

Kursvarianten: Hauskurs , Zeltkurs oder Kurs unterwegs (zu Fuss oder Velo)

 

Kursdaten: jubla.ch/kursagenda

Entschädigung TN  aus der Erwerbsersatzordnung (EO): Kein Anrecht auf Entschädigung

Aufnahmebedingungen:

  • Mindestalter: 16 Jahre (Jahrgang)
  • Empfehlung der Scharleitung
  • Vorwissen: Jubla-Erfahrung
  • Voraussetzung: Motivation und Interesse für Mindestkenntnisse Jubla-Technik

TN-Profil:

  • Du leitest eine Gruppe und willst vom Wissen erfahrener Leitungspersonen oder Fachpersonen profitieren.
  • Du bist interessiert einen Gruppenleitungskurs (GLK) zu besuchen.
  • Du interessierst dich für ein spezifisches Jubla-Technik-Thema.

Kursschwerpunkte:

Vorwissen Jubla-Technik

  • Lagerbau/Pioniertechnik (Die Blache, Die Zelttasche, Tipps für den Zeltbau mit Blachen, Seilkunde, Seilarten, Knoten: Achterknoten, Bretzel, Ankerknoten, Mastwurf, Maurerknoten, Spierenstich).
  • Erste Hilfe (Notfallblatt, Vorgehen in Notfallsituationen, lebensrettende Sofortmassnahmen, BLS-AED, Lagerung).
  • Kartenkunde/Orientieren (Signaturen, Relief/Höhenkurven, Äquidistanz, Höhendarstellungen, Geländeformen, Karte norden).

J+S-Anerkennung: Keine

Weiterbildungsmöglichkeiten: Du kannst mit 15 Jahren einen Grundkurs (GK), ein Teamworkcamp (TWC) oder mit 17 Jahren einen Gruppenleitungskurs (GLK) besuchen.

 

Kurshilfsittel: meisterwerk