Schar- und Lagerleitungskurs (SLK)

«Schar leiten, Lager erarbeiten und Leitende begleiten»

Leitende.jpg

J+S-Bezeichnung: Lagerleiter Lagersport/Trekking (LS/T)

Verbindliche Kursdauer: 6.5 – 10 Tage

Kursvarianten: Hauskurs, Zeltkurs oder Kurs unterwegs (zu Fuss oder mit Velo), im Ausland, als Kombination mit einem Einführungskurs Kindersport (EKK)

Kursdaten: jubla.ch/kursagenda

Entschädigung TN  aus der Erwerbsersatzordnung (EO): Kein Anrecht auf Entschädigung

Aufnahmebedingungen:

  • Mindestalter: 18 Jahre (Jahrgang), (Unterschrift der Eltern)
  • Empfehlung der Scharleitung
  • Vorwissen: Schar- und Lagerplanungserfahrung (mind. 1 J+S-Lager LS/T mitgeleitet), Kurswissen Jubla-Technik gemäss meisterwerk, Erfahrung in Teamleitung, organisatorische Fertigkeiten
  • Vorbildung: Bestandener GLK (gültig oder weggefallene J+S-Leiteranerkennung LS/T Jugendsport und/oder Kindersport), Nothelferkurs
  • Voraussetzung: Interesse, Motivation und Fähigkeit zu sportlicher Betätigung

TN-Profil:

  • Du hast Erfahrung im Leiten einer Gruppe und engagierst dich im Scharleben.
  • Du traust dir zu, in deiner Schar mehr Verantwortung zu übernehmen und dich in der Schar- und Lagerleitung aktiv einzusetzen.
  • Du bist vertraut mit den Mindestkenntnissen der Jublatechnik (Kartenkunde, Erste Hilfe und Pioniertechnik) und möchtest dieses Wissen noch vertiefen.
  • Du möchtest mehr zu den Themen Team leiten, Netzwerkarbeit und der Lageradministration wissen. 
  • Du möchtest eine Woche mit motivierten Jubla-Leitenden verbringen.

Kursschwerpunkte:

  • Lager und grössere Aktivitäten in der Schar planen, durchführen und auswerten.
  • Ein Leitungsteam leiten.
  • Verantwortung übernehmen und Sicherheit während Aktivitäten gewährleisten.
  • Lageradministration
  • Grundkenntnisse in den Bereichen Teamführung und Organisation erwerben.
  • Rolle und Aufgaben als Schar- und Lagerleitung kennenlernen.
  • Kader- und Nachwuchsplanung in der Schar.
  • Netzwerkarbeit der Schar koordinieren.
  • Verband Jubla auf kantonaler und nationaler Ebene kennenlernen.

Qualifikation: In diesem Kurs kannst du als J+S-Leitungsperson LS/T Jugendsport qualifiziert werden. Du kannst den Kurs auch ohne Qualifikation besuchen. Damit die Anerkennung erteilt wird, musst du während der Kurswoche:

  • die Kursziele und die beschriebenen Kompetenzen erreichen.
  • aktives Verbandsinteresse zeigen. 
  • die Haltung des Verbands leben.
  • den vollständigen Kursbesuch besuchen.

J+S-Anerkennung: J+S-Leiter LS/T Jugendsport, Zusatz Lagerleiter; die Zusatzanerkennung berechtigt dich ein J+S-Lager LS/T als Hauptverantwortliche/r anzumelden und durchzuführen. Dieser Kurs verlängert dir alle deine bisherigen, gültigen J+S Anerkennungen (alle Sportarten und die Anerkennung Kindersport). Ebenfalls werden Anerkennungen im Status «wegfallen» der Sportart LS/T wieder gültig.

 

Weiterbildungsmöglichkeiten: Sicherheitsmodul (SM), Wahlmodul (WM), Modul Fortbildung (MF), Einführungskurs Kindersport (EKK), Coachkurs (CoK), Expertenkurs (Exp) (inkl. Coachkurs) (zusätzliche Bedingung: EKK)

Jubla-Horizont nach dem Kurs: 

  • Du übernimmst Verantwortung für deine Schar, leitest das Leitungsteam, förderst die Ausbildung deiner Teammitglieder und planst euren Leitungsnachwuchs.
  • Du pflegst den Kontakt zu anderen Scharen, Regional-, Kantonsleitung und eurem Coach.
  • Du setzt kantonale bzw. nationale Themen und Projekte mit deiner Schar um.

J+S-Horizont nach dem Kurs:

  • Du vertrittst die Anliegen von J+S und informierst die Eltern und Öffentlichkeit über eure Zusammenarbeit.
  • Du animierst dein Leitungsteam zu Aus- und Weiterbildungskursen.
  • Du kannst mit deinem Leitungsteam die J+S-Richtlinien im J+S-Lager umsetzen und in Zusammenarbeit mit deinem J+S-Coach ein Lager anmelden.

TN-Beurteilungsprozess: Das Kompetenzprofil gilt als Grundlage der TN-Beurteilung. In einem abschliessenden Feedbackgespräch soll den TN eine differenzierte Rückmeldung gegeben werden. Die Gewichtung der Kompetenzen liegt in der Verantwortung der Kursleitung. Die Kriterien und der Ablauf der TN-Beurteilung sind transparent und nachvollziehbar. TN, deren Leistungen während des Kurses diesen Ansprüchen nicht genügen, werden nicht qualifiziert. In diesem Fall ist die Scharleitung zu informieren. Der Ablauf des Beurteilungsprozesses ist in der Schub-Broschüre Augenmerk beschrieben (14 Meilensteine).

Kurshilfsmittel: LHB, meisterwerk, schub, Merkblatt «Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten Lagersport/Trekking mit Kindern und Jugendlichen»

Jubla-Blog: Impressionen

17. November 2016
Kursbericht Prime-Time Bulei SLK B/16
«Wow Wow Wow.» Mit diesen wenigen, einfachen – aber oft gefallenen – Worten fasst sich unser Kurs zusammen. Sie symbolisieren die vielen gemeinsamen Erlebnisse in Eischoll.
04. November 2014
Expertition SLK erfolgreich ausgeschüttelt!
Anfang Oktober 2014 stürzte sich die äusserst dynamische und hochkompetente Forschungsgemeinde (FG mal anders) der «Expertition SLK» in das Abenteuer «ISS oder stirb». Um möglichst alle Fachbereiche...
08. November 2013
«Jubla Hits Vol. 13» – Kombikurs SLK/Exp 2013
Mit 58 Musikern und Musikerinnen aus der ganzen Schweiz ging der Kombikurs der Bundesleitung zum Thema «Jubla Hits Vol. 13» diesen Herbst in Aarburg und Randa über die Bühne. Mit abwechslungsreicher...