Prävention

Präventives und sicheres Handeln im Schar- und Lageralltag liegen sehr nahe beieinander und sind oftmals sogar deckungsgleich. Planen wir sichere Sportaktivitäten, betreiben wir automatisch Unfallverhütung. Trotzdem lässt sich präventives Handeln nicht nur auf sicheres Handeln reduzieren. In gewissen Bereichen betreiben wir in Jungwacht Blauring Prävention, noch bevor es primär um Sicherheit geht. Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen stehen beim präventiven Handeln immer im Vordergrund. 

Das Thema Prävention beinhaltet:

  • Geistige und soziale Gesundheit
  • Grenzverletzungen
  • Körperliche Gesundheit
  • Ernährung
  • Umgang mit Suchtmitteln
VA24_Wasseraktivita__t_Kopie.jpg

Downloads

Prävention: Gesundheit

Checkliste Apotheke: Zwei Checklisten zur Kontrolle der Lagerapotheken. Eine kleine Apotheke für die Unternehmung und eine grössere für das gesamte Lager. Dies ist ein offizielles Dokument von Jugend +Sport (J+S).

 

Merkblatt Läuse: Informationen zum Thema Umgang mit Läusen: Was hilft, was kann helfen, was hilft nicht?

Zecken: Informationen zum Thema Zecken – ein wichtiges Thema womit sich das Leitungsteam vor dem Lager befassen sollte.

Prävention: Grenzen

Merkblatt Grenzen: Dieses Merkblatt informiert über die Begriffe Grenzen, Grenzverletzungen und sexuelle Ausbeutung. Es enthält Tipps für das Vorgehen bei einem Verdacht von sexueller Ausbeutung, Literaturtipps und Kontaktadressen von Fachstellen. Das Merkblatt ist ein offizielles Dokument der FG Prävention von Jungwacht Blauring Schweiz.

Merkblatt Grenzen im Leitungsteam: Dieses Merkblatt gibt Ideen für die Thematisierung des Thema Grenzens im Leitungsteam. Das Merkblatt ist ein offizielles Dokument der FG Prävention von Jungwacht Blauring Schweiz.

 

Spielideen: Weitere Spielideen der FG Prävention für Ausbildungskurse, Höckeinstiege oder Lager (mit blauer Schrift hinterlegt). Das Merkblatt ist ein offizielles Dokumente der FG Prävention von Jungwacht Blauring Schweiz.

 

Selbstverpflichtungen: Durch die Selbstverpflichtung werden Scharen von Jungwacht Blauring motiviert, sich mit dem Thema Grenzverletzungen/sexuelle Ausbeutung auseinanderzusetzen. Die Selbstverpflichtung dient als persönliche Bestätigung, sich an 3 Punkte zu halten und dient als Zusatz zum Haltungspapier. Die Selbstverpflichtung besteht für Leitende, Kursleitende, Präsides, das Krisenteam und die FG Prävention. Die Selbstverpflichtungen sind offizielle Dokumente der FG Prävention von Jungwacht Blauring Schweiz.